Studienfahrt nach Südpolen
29. August 2020 bis 04. September 2020

Es werden die bekanntesten Städte dieser Region angefahren, wie etwa Breslau mit dem Altstadtring und den Bürgerhäusern, Trebnitz mit der ehemaligen Zisterzienserabtei der heiligen Hedwig, Krakau mit dem Wawel-Hügel und anderen Sehenswürdigkeiten.
Ebenso wird der berühmteste Wallfahrtsort Polens, Tschenstochau, besichtigt, das älteste, noch in Betrieb befindliche Salzbergwerk Europas, Wieliczka, Unesco-Weltkulturerbe und die Perle Schlesiens, der St.-Anna-Berg.

Veranstaltungen der Katholischen Pfarreien

29.08.2020: Anreise nach Breslau
30.08.2020: Breslau und Trebnitz
Stadtführung Breslau, Kirchenführung Trebnitz
31.08.2020: Tschenstochau
Führung Paulinenkloster auf dem Jasna Góra
01.09.2020: Krakau mit Stadtführung
02.09.2020: Nova Huta und das Salzbergwerk Wieliczka
03.09.2020: St. Annaberg - das Heligtum der Schlesier
04.09.2020: Rückreise

Leistungen und Preise:
Fahrt im modernen Fernreisebus mit WC, Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad bzw. Dusche/WC in einem Hotel der guten Mittelklasse, Halbpension (jeweils Buffetfrühstück und 3-Gang-Abendessen), Busfahrten lt. Programm
Eintrittsgelder lt. Programm
Geistliche Begleitung ab/bis Leiblfing sowie
einheimische deutschsprachige Reiseleitung

Referent:

Leo Heinrich

Datum Sa 29.08.2020 - Fr 04.09.2020
Ort Leiblfing, Mariä Himmelfahrt
Gebühr 765,- €, Einzelzimmerzuschlag 200,-€
Veranstalter Pfarrei und Bayerisches Pilgerbüro
Anmeldung Nähere Infos beim Pfarramt Leiblfing,Telefon: 09427-212

Hinweis: Mindestteilnehmerzahl 35 Personen Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass Die Allgemeinen Reisebedingungen sind Bestandteil und einzusehen beim Bayerischen Pilgerbüro.

Nach oben