KEB-Kirchenfahrt zu ausgewählten Gotteshäusern: Frauenkirche in Wasserburg, Pfarrkirche Rott am Inn, St. Nikolaus Höslwang

jeweils Führung durch autorisierte ortsansässige Führer

Studienfahrt

Die Kath. Erwachsenenbildung Straubing-Bogen lädt auch heuer wieder im Frühjahr ein zur Teilnahme an einer Fahrt zu sehenswerten Kirchen. Als Ziele besichtigen wir drei Kirchen am Inn und in der Umgebung. Die ehemalige Abteikirche des Benediktinerklosters Rott am Inn ist das erste Ziel. Matthäus und Ignaz Günther haben hier Kunstwerke hinterlassen und für den Stuckdekor ist Jakob Rauch zuständig gewesen. Die Kirche wurde in der Mitte des 18. Jahrhunderts unter der Leitung von Johann Michael Fischer errichtet und gilt als eines der schönsten Beispiele des späten Rokoko in Bayern. Danach geht es weiter nach Höslwang zur Kirche St. Nikolaus. Sie wird zu den Kirchen mit der künstlerisch wertvollsten Rokokoausstattung im Chiemgau gezählt. Der Burghauser Johann Georg Lindt hat als Hauptwerke mehrere Rokokoaltäre gestaltet. Eine sehenswerte Ergänzung ist auch die Kanzel. Nach dem Mittagessen geht es weiter nach Wasserburg am Inn. Hier können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Frauenkirche mit ihren Kunstschätzen bestaunen. Der "Meister von Seeon" hat hier am Hochaltar als Gnadenbild die "Thronende Madonna" geschaffen, die vor einem Altarblatt mit der Ansicht von Wasserburg steht. Die szenische Ausstattung aus dem Leben Mariens geht zurück auf Paul Kurz.

Referent:

Helmut Staubwasser

Datum Sa 16.05.2020, 7.30 - 18.30 Uhr
Ort Rott am Inn, Höslwang und Wasserburg
Gebühr 39,- € (incl. Busfahrt und Führungen)
Veranstalter KEB
Anmeldung bei der KEB Straubing, Tel. 09421-3885, Mail: info@keb-straubing.de; www.keb-straubing.de
Anmeldung bis 04.05.2020

Hinweis: Abfahrt ist um 7:30 Uhr vom Busbahnhof am Hagen.

Nach oben