Kolpinggedenktag mit Vortrag

Vortrag

Adolph Kolping lebte von 1813 bis 1865. Er ist am 4. Dezember gestorben.

Aus https://www.kolping.de/ueber-uns/adolph-kolping/
Der Erzbischof von Köln, Karl Joseph Kardinal Schulte, eröffnete am 21. März 1934 formell den Seligsprechungsprozess für Adolph Kolping. Es dauerte allerdings noch über ein halbes Jahrhundert bis Kolping vom Papst Johannes Paul II. am 27. Oktober 1991 selig gesprochen wurde.

In: https://www.kolping.de/presse-medien/news/news-archiv/news-details/news/ein-licht-fuer-die-heiligsprechung/
können wir lesen:

Ein Licht für die Heiligsprechung
Die neue Kerze zur Petition "Kolping ist mir heilig!" kannst Du jetzt im Kolping-Shop bestellen.
Die Kerze ist 13 Zentimeter hoch und hat einen Durchmesser von sieben Zentimetern. Sie trägt den Slogan der Petition zur Heiligsprechung Adolph Kolpings: "Kolping ist mir heilig!".

Als eine weltweite Gemeinschaft mit mehr als 400.000 Mitgliedern in über 60 Ländern möchte der Verband zum 30. Jahrestag der Seligsprechung Adolph Kolpings ein Zeichen setzen: Kolping ist mir heilig! Um sein Leben und Wirken, das in seinen Grundprinzipien bis heute wirkt, nach außen zu tragen, wurde unter www.petition-kolping.com eine Petition zur Heiligsprechung Adolph Kolpings gestartet. Jede Unterschrift steht dabei für ein Leben, das Adolph Kolping bereits positiv berührt hat. Neben der Sammlung von Unterschriften ist auch das individuelle oder gemeinsame Gebet ein wichtiger Bestandteil der Petition.

Mach mit, bestelle die Kerze im Kolping-Shop, zünde ein Licht an und setze so ein Zeichen: Kolping ist mir heilig!

Referent:

Pfarrer Alexander Huber

Datum So 05.12.2021, 10.00 Uhr
Ort Lappersdorf, Pfarrkirche Lappersdorf, Kirchberg, 93138 Lappersdorf
Veranstalter KF Lappersdorf

Hinweis: Petition "Kolping ist mir heilig!": www.petition-kolping.com Material zur Kampagne: https://www.kolping.de/service-shop/downloads/kolping-ist-mir-heilig/?

Link zu Google Maps
nach oben springen