Von Neurandsberg nach Stallwang

Pilgerrwanderung auf dem ostbayerischen Jakobsweg

Pilgerwanderung

Diese Etappe führt bergauf-bergab durch die schöne Landschaft des bayerischen Vorwalds, immer wieder mit schönen Ausblicken bis hinein nach Straubing und in die Donauebene, und in die andere Richtung in den Bayerischen Wald bis zum Hohen Bogen und zum Arber.
Der Tag startet in der Kirche von Neurandsberg. Nach Pilgersegen und erstem Impuls geht es zur Jugendstilkirche Rattenberg, und dann über einen Höhenzug hinüber nach Konzell. Es folgt eines der landschaftlich reizvollsten Teilstücke vorbei an Denkzell, 1995 als schönstes Dorf Deutschlands ausgezeichnet, mit alten originalen Totenbrettern. Nach der Pilgermahlzeit geht es weiter über Forsting auf den Gallner, auf dessen Weg sich der Blick immer wieder weitet in die Donauebene und in die Berge des Bayerischen Waldes. Nach einer Andacht in der spätgotischen Gallnerkirche geht es bergab zum Ziel des ersten Tages, nach Stallwang.
Wegstrecke: ca. 16 km
Reine Gehzeit: ca. 5 Std.

Referent:

Elisabeth Bauer, Margit Probst, ausgebildete Pilgerbegleiter

Datum Sa 25.04.2020, 8.30 - 17.00 Uhr
Ort Treffpunkt Parkplatz bei der Kirche am Kirchberg in Stallwang
Gebühr 19.- € , darin enthalten Tranfer zum Ausgangspunkt, einfaches Pilgeressen mittags, Pilgerbegleitung mit 2 ausgebildeten Pilgerbegleitern und geistlichen Impulsen.
Veranstalter KEB
Anmeldung bei der KEB Straubing, Tel. 09421-3885, Mail: info@keb-straubing.de
Anmeldung bis 22.04.2020
Nach oben