EHEVORBEREITUNGSSEMINARE

Ehevorbereitungseminar / Brautleutetage

 Warum ein Ehevorbereitungsseminar/ einen Brautleutetag?

  "Vor Gottes Angesicht nehme ich dich an als meine Frau/meinen Mann. Ich verspreche dir Treue in guten und bösen Tagen, in Gesundheit und Krankheit, bis der Tod uns scheidet. Ich will dich lieben, achten und ehren alle Tage meines Lebens."

Nicht weniger versprechen sich die Ehepartner bei ihrer katholischen Trauung. Über solch ge-wichtige Worte lohnt es sich nachzudenken. 

Die drei Dekanate Straubing, Bogenberg/Pondorf und Geiselhöring bieten in Zusammenarbeit mit der KEB mehrmals im Jahr Tage zur Ehevorbereitung an, an denen in der Regel jedes Paar, das sich kirchlich trauen lassen will, teilnimmt (Termine unten).

Worum geht es bei einem Ehevorbereitungsseminar/Brautleutetag?'

  • Austausch mit anderen Paaren, die sich trauen wollen
  • Nachdenken über die gemeinsame Geschichte als Grundlage für die Ehe, Gespräch darüber miteinander und mit anderen
  • die kirchliche Eheschließung als Sakrament
  • Ablauf der Trauung, und Gestaltungsmöglichkeiten für den Gottesdienst
  • Anregungen für ein christliches Ehe- und Familienleben in der heutigen Zeit
  • Umgang mit Sexualität und Familienplanung
  • Kinder als Geschenk, und wie sie das Miteinander verändern
  • Wie wir als Paar uns noch besser zuhören und miteinander reden können
  • Problembereiche in der Beziehung
  • Konflikte gut austragen, Schuld und Versöhnung

Wie läuft ein Ehevorbereitungsseminar/Brautleutetag ab?

Da es darum geht, intensiver über das eine oder andere zum Thema nachzudenken, als Paar darüber ins Gespräch zu kommen und Fragen beantwortet zu bekommen, wechseln sich die Methoden ab. Es gibt Impulse sowie Antworten auf Fragen durch die Leiter, Einzelbeschäftigung mit Hilfe von Arbeitsblättern, das Gespräch als Paar und das Gespräch über allgemeine Themen im Plenum.

Wo finden sie statt und wer führt sie durch?

Jedes Dekanat bietet für ihre Brautpaare verschiedene Termine an. Sie finden in einem Pfarrsaal des Dekanates statt. Sie können sich den passenden Termin und Ort aussuchen

Es nehmen in der Regel um die zehn Paare teil. Sie werden von dafür speziell ausgebildeten verheirateten Frauen und Männern geleitet, in der Regel in Zusammenarbeit mit einem Priester des Dekanats.

Wie können Sie sich anmelden?

In jedem Dekanat gibt es eine zentrale Stelle, wo Sie sich anmelden können und nähere Informationen bekommen. Bitte öffnen sie dazu die Seite Ihres Dekanats in der linken Zeile unten.