AKTUELLE VERANSTALTUNGEN

Unsere nächsten zentralen Veranstaltungen

Fr 23.06.17, 10.00 - 11.30 Uhr

Caritas-Pflegezentrum "An der Alten Waage", Innere Frühlingsstraße 26

Offenes Gedächtnistraining für Senioren

Offenes Angebot der KEB für Senioren

"Was wollte ich doch gerade im Keller, wie hieß der Herr gleich wieder, der mir vor fünf Minuten vorgestellt wurde? Alles, woran ich denken soll, muss ich mir inzwischen auf einen Zettel schreiben". So geht es manchem von uns. "Wer rastet, der rostet" - was für den Körper gilt, gilt auch für das Gehirn. Denn genauso wie unser Bewegungsapparat muss auch die Schaltzentrale im Kopf gefordert werden, um möglichst lange über eine hohe Gedächtnisleistung, Konzentrationsfähigkeit sowie logisches und flexibles Denken zu verfügen. Mit einem gezielten und abwechslungsreichen Gedächtnistraining unter Gleichgesinnten lässt sich die Leistungsfähigkeit des Gehirns erhalten und sogar steigern. Ohne Stress und mit Spaß sollen dabei die verschiedenen Funktionsbereiche des Gehirns trainiert werden.

Mehr Infos

Sa 24.06.17, 9.00 - 13.00 Uhr

Treffpunkt: Bushaltstelle gegenüber des Straubinger Bahnhofs

Wanderwege - Lebenswege - abgesagt

Wasser der Natur - Wasser des Lebens

Wanderwege - Lebenswege - eine neue Idee der KEB in diesem Programm: Eine halbtägige Wanderung - ca. 6-9 Kilometer unterbrechen wir immer wieder mit Stationen, die uns mit uns selber in Kontakt bringen: Ich schaue zurück in mein Leben, betrachte dankbar, was mir hier so alles geschenkt wurde, spüre Wertvollem mit allen Sinnen nach, und schöpfe so aus meinen eigenen Quellen, um kraftvoller und kreativer meine Zukunft zu gestalten. Und das alles im Gehen durch die schöne Natur, die ich auf dem Weg intensiv erfahre. Das Thema dieses halben Tages soll das Wasser sein: Das Wasser als Bild meines Lebens. Es geht am Allachbach entlang - plätschernd mitten durch die Stadt - an die Donau-Altwasser - über Brücken, an der Donau entlang, (fast) immer am Wasser. Ein Tag, der einlädt, das in uns fließen zu lassen, was lebendig fließen will. Die Wanderung endet am Herzogsschloss - mit der Gelegenheit, das Erfahrene gemeinsam noch zu vertiefen bei...

Mehr Infos

Sa 24.06.17, 9.00 Uhr

Abfahrt Busbahnhof am Hagen, Straubing

Von Weiheplätzen zu Wallfahrtsorten

Künzing - Grongörgen - Sammarei

Seit uralten Zeiten wenden sich Menschen an besonderen heiligen Plätzen mit ihren Anliegen, Sorgen und Nöten übermächtigen Kräften zu. Auf vielen dieser Plätze errichteten frühe Christen später Kapellen und Kirchen. Die Kulturkuratorin Birgit Gigler möchte bei dieser Tagesfahrt am Johannitag drei unterschiedliche niederbayerische Stationen besuchen. Im Museum in Künzing erfahren die Teilnehmer einiges über die Kreisgrabenanlagen von Künzing- Unternberg, wo zwei kreisförmige Gräben rund um einen doppelreihigen, runden Pallisadenzaun, zu vier Toröffnungen zu einem jungsteinzeitlichen Versammlungsplatz in der Mitte führten. 6 solcher Anlagen wurden bisher in Niederbayern entdeckt, die jüngste in Irlbach. Weiterhin sehen wir interessante Reste eines Mithrasheiligtums, eines vorchristlichen Lichtgottes. Nach einer kurzen Fahrt wird mit der kleinen Kirche Grongörgen ein Niederbayerisches Kleinod der Spätgotik, 15. Jh.,besucht, in dem sich die...

Mehr Infos

Mo 26.06.17, 10.00 - 11.30 Uhr

Caritas-Pflegezentrum "An der Alten Waage", Innere Frühlingsstraße 26

Offenes Gedächtnistraining für Senioren

Offenes Angebot der KEB für Senioren

"Was wollte ich doch gerade im Keller, wie hieß der Herr gleich wieder, der mir vor fünf Minuten vorgestellt wurde? Alles, woran ich denken soll, muss ich mir inzwischen auf einen Zettel schreiben". So geht es manchem von uns. "Wer rastet, der rostet" - was für den Körper gilt, gilt auch für das Gehirn. Denn genauso wie unser Bewegungsapparat muss auch die Schaltzentrale im Kopf gefordert werden, um möglichst lange über eine hohe Gedächtnisleistung, Konzentrationsfähigkeit sowie logisches und flexibles Denken zu verfügen. Mit einem gezielten und abwechslungsreichen Gedächtnistraining unter Gleichgesinnten lässt sich die Leistungsfähigkeit des Gehirns erhalten und sogar steigern. Ohne Stress und mit Spaß sollen dabei die verschiedenen Funktionsbereiche des Gehirns trainiert werden.

Mehr Infos

Di 27.06.17, 19.00 Uhr

Grundschule Mallersdorf

KörperWunderWerkstatt für Mädchen und Jungen der 4. Jahrgangsstufe

Wie Mädchen und Jungen ihren eigenen Körper erleben und bewerten, hat großen Einfluss auf ihr Selbstbild und ihre Selbstwertgefühl. Sich als Mann oder Frau zu bejahen und die körperlichen Veränderungen in der Pubertät in positiver Weise zu erleben, ist eine wichtige Entwicklungsaufgabe. Dabei möchten wir ihr Kind mit dem sog. MFM-Programm unterstützen. In geschlechtsgetrennten Workshops erfahren die Mädchen und Jungen kindgerecht und ohne das Gefühl von Peinlichkeit was sich in der Pubertät verändert. Eltern sind die ersten Ansprechpartner Ihres Kindes. Daher laden wir Sie sehr herzlich zu einem Informationsabend an unsere Grundschule ein, bei dem Ihnen die Referentin Frau Doris Bräuherr, von der Arbeitsstelle Ehe und Familie des Bistums Regensburg, Inhalte und Methoden dieses Programmes vorstellt. Sie erfahren, welche Inhalte den Mädchen und Jungen vermittelt werden, um Sie so auch für das wichtige gemeinsame Gespräch in der Familie...

Mehr Infos

Do 29.06.17, 19.00 Uhr

Wallfahrtskirche Heilbrunn bei Wiesenfelden

Kirche und Wirtshaus zu Gast in Heilbrunn

Diesmal führt uns Kirche und Wirtshaus sogar zu zwei Kirchen, zu einem sehenswerten Kleinod tiefer Frömmigkeit: Dem Ensemble des lokalen Marienwallfahrtsorts Heilbrunn in der Nähe von Wiesenfelden. Gut sichtbar ist die relativ einfach ausgestattete Wallfahrtskirche St. Magdalena, erbaut 1674 mit einem sehenswerten Deckengemälde, das den Beginn der Wallfahrt nach Heilbrunn zeigt. Direkt daneben steht die Gnadenkapelle Frauenbrünnl , entstanden 1654. Sie enthält einen Altar aus dem 18. Jahrhundert und das Gnadenbild von Heilbrunn. Ein besonders sehenswertes Glaubenszeugnis sind die vielen Votivbilder dort. Direkt daneben findet sich der Ausgangspunkt der Wallfahrt: Der "Heil-Brunn", überdacht und mit einer Madonna mit Kind. Eingekehrt wird im Gasthof Steudl gegenüber, bei schönem Wetter im Biergarten. Ein Gasthaus mit guter bayerischen Küche, das auf eine lange Tradition zurückschauen kann.

Mehr Infos

So 02.07.17, 17.00 Uhr

Gaststätte X. Holzer, Hart 1, 84082 Laberweinting

Diözesaner Nachmittag für werdende Mütter und Väter

Eingeladen sind alle Frauen und Männer, die ein Kind erwarten. Beim Vortrag und im Gottesdienst wird ausgedrückt, wie sehr Sie sich auf Ihr Kind freuen. Aber auch die Ängste, alle möglichen Unannehmlichkeiten und die neue Verantwortung werden im Vortrag angesprochen und Wege aufgezeigt, damit gut umzugehen. Nach einer Brotzeit und einer kurzen Wallfahrt können die Teilnehmer im abschließenden Gottesdienst um 19.30 Uhr all das Gott hinhalten. Im Vertrauen auf die Fürsprache der Gottesmutter Maria bitten wir Gott um seinen Segen, Paare und Kinder empfangen am Ende des Gottesdienstes einen persönlichen Segenszuspruch.

Mehr Infos

Do 13.07.17, 20.00 Uhr

Gasthaus Falter, Chamerstr. 34 Straubing

Offenes Singen für Erwachsene

Singen ist gesund für Leib und Seele, ganz gleich ob in einer Chorgemeinschaft, in einer geselligen Runde, oder bei der Hausarbeit. Bei unseren Singabenden gibt es die Gelegenheit, Bekanntes und wieder neu Entdecktes aus dem reichen bayerischen Liedschatz aufzufrischen. Wer also gerne singt, ist zu diesen offenen bayerischen Singstunden herzlich eingeladen.

Mehr Infos

Do 13.07.17, 19.30 Uhr

Pfarrsaal Christkönig, Anzengruberstr. 13, Straubing

Rabbi - Priester - Imam: Wer leitet die Gemeinde wie?

Ein weiterer Abend der Straubinger Religionsgespräche

Auch wenn die Rolle der Nichtpriester in den letzten 50 Jahren im Christentum aufgewertet wurden - der Pfarrer ist immer noch der klare Leiter einer christlichen Gemeinde. Er steht der Liturgie vor, predigt, gibt die Richtung in einer Pfarrei vor und prägt sie entscheidend. Ähnlich bestimmend ist die Position des Rabbis der jüdischen Gemeinde oder des Imam bei den Muslimen, zumindest im Gottesdienst. Alle drei sind Vorbeter, Prediger und Vorsteher in ihren Glaubensrichtungen. Doch wie weit gehen die Übereinstimmungen? Welche spezielle Vorstellung von der Leitung einer Gemeinde prägen die drei Religionen? Wie ähnlich und wie verschieden sind Rabbi, Priester und Imam? Auch dieser Abend der "Straubinger Religionsgespräche" will dazu beitragen, sich gegenseitig besser zu verstehen und voneinander zu lernen. Der erste Schritt zum gemeinsamen Frieden ist das gemeinsame Verstehen, und das soll in diesen Begegnungen wachsen.

Mehr Infos

Fr 14.07.17, 16.00 Uhr

Abfahrt Busbahnhof am Hagen, Straubing

Fahrt zu den Luisenburg-Festspielen - leider abgesagt wegen zu geringer Teilnehmerzahl

Das Theatermacher - letzte Inszenierung von und mit Michael Lerchenberg

Mit dem Theaterstück "der Theatermacher" von einem der größten Schriftsteller der Gegenwart Thomas Bernhard verabschiedet sich der langjährige "Theatermacher der Luisenburg-Festspiele" Michael Lerchenberg von seinem treuen Publikum. Die Komödie ist eine Satire voller Scherze, Ironie und tiefer Bedeutung über das Theater und seine Macher - und damit nimmt der Hauptdarsteller sich selber ein wenig auf die Schippe. Nichts und niemand wird verschont, wenn der alternde, aber immer noch brilliante Staatsschauspieler Bruscon mit seiner Familie die Bühne eines Dorfwirtshauses betritt, um hier mit dem Wirt, der Welt und dem Theater zu hadern.

Mehr Infos

Fr 14.07.17, 14.30 - 16.00 Uhr

Sitzgruppe rechts vor dem Eingang zum Tierpark

Entdeckungstour rund um die Bibel im Tiergarten

Warum Jakob schwarze Schafe besonders gern hatte und wie Rebekkas Tierliebe reich belohnt wurde, das und noch viel mehr erfahrt ihr hier. Eine Führung für die ganze Familie mit biblischen Erzählungen, Spiele für Groß und Klein und Geschichten rund um den Tiergarten.

Mehr Infos

Sa 15.07.17, 14.00 Uhr

Treffpunkt an der Pfarrkirche von 84082 Laberweinting, Kirchplatz 2

Diözesaner Nachmittag um eine gute Ehefrau bzw. guten Ehemann

Vortragsimpuls: Was ist für meine Paarbeziehung wichtig?

Suchen Sie nach einem Menschen, der zu Ihnen gehören will, sich mit Ihnen freut und mit Ihnen weint? Sind Sie frei und ungebunden? Träumen Sie von einer guten christliche Familie? Welche Eigenschaften sollte Ihr möglicher Ehepartner an sich haben? Um diese und andere Aspekte soll es an diesem Tag gehen. Ein Vortrag um 15.00 Uhr in der Kirche von Haader will hier wichtige Punkte ansprechen und Gedanken in Bewegung bringen Natürlich ist auch ausreichend Zeit, um andere Personen mit den gleichen Gedanken kennen zu lernen. Der Nachmittag beginnt um 14.00 Uhr an der Pfarrkirche in Laberweinting. Nach einer kurzen Wallfahrt (ca. 1km) ist der Vortragsimpuls in der Kirche Haader, um 17.00 Uhr besteht die Möglichkeit der Einkehr im Gasthof in Laberweinting, ab 19.00 Uhr ist Vorabendgottesdienst in der Pfarrkirche.

Mehr Infos

Di 18.07.17 - So 23.07.17

Abfahrt Busbahnhof am Hagen, Straubing

Zauberhaftes Cornwall

Reise in die keltische Vergangenheit

Cornwall - Drehort vieler romatischer Filme - gilt wegen seines milden Klimas auch als die "Riviera Englands" mit subtropischen Pfanzen in zahlreichen Parks und Gärten. Viele Maler und Schriftsteller lebten hier. Die keltische Vergangenheit wirkt nach in Sprache und Brauchtum, in Musik, Tanz und Dichtung. Zwischen diesen beiden Schwerpunkten wird sich auch diese Reise bewegen: Sie führt in faszinierende Landstriche wie den Dartmoor National Park, die Klippen von Lands End, zu den Buchten der Lizard-Halbinsel oder dem subtropischen Trebah Garden. Genauso aber zum Landsitz Prideaux Place - Ort vieler Pilcher-Verfilmungen -, zu den Ruinen von König Artus bei Titangel oder ins Herrenhaus Saltram House. Es geht in die Hafenstädte Bristol und Plymouth oder nach St. Ives mit seiner pitrorsken Altstaddt, Heimat vieler Künstler oder in die Shakepeare-stadt Straford-upon-Avon

Mehr Infos

Fr 21.07.17, 10.00 - 11.30 Uhr

Caritas-Pflegezentrum "An der Alten Waage", Innere Frühlingsstraße 26

Offenes Gedächtnistraining für Senioren

Offenes Angebot der KEB für Senioren

"Was wollte ich doch gerade im Keller, wie hieß der Herr gleich wieder, der mir vor fünf Minuten vorgestellt wurde? Alles, woran ich denken soll, muss ich mir inzwischen auf einen Zettel schreiben". So geht es manchem von uns. "Wer rastet, der rostet" - was für den Körper gilt, gilt auch für das Gehirn. Denn genauso wie unser Bewegungsapparat muss auch die Schaltzentrale im Kopf gefordert werden, um möglichst lange über eine hohe Gedächtnisleistung, Konzentrationsfähigkeit sowie logisches und flexibles Denken zu verfügen. Mit einem gezielten und abwechslungsreichen Gedächtnistraining unter Gleichgesinnten lässt sich die Leistungsfähigkeit des Gehirns erhalten und sogar steigern. Ohne Stress und mit Spaß sollen dabei die verschiedenen Funktionsbereiche des Gehirns trainiert werden.

Mehr Infos

Mo 24.07.17, 10.00 - 11.30 Uhr

Caritas-Pflegezentrum "An der Alten Waage", Innere Frühlingsstraße 26

Offenes Gedächtnistraining für Senioren

Offenes Angebot der KEB für Senioren

"Was wollte ich doch gerade im Keller, wie hieß der Herr gleich wieder, der mir vor fünf Minuten vorgestellt wurde? Alles, woran ich denken soll, muss ich mir inzwischen auf einen Zettel schreiben". So geht es manchem von uns. "Wer rastet, der rostet" - was für den Körper gilt, gilt auch für das Gehirn. Denn genauso wie unser Bewegungsapparat muss auch die Schaltzentrale im Kopf gefordert werden, um möglichst lange über eine hohe Gedächtnisleistung, Konzentrationsfähigkeit sowie logisches und flexibles Denken zu verfügen. Mit einem gezielten und abwechslungsreichen Gedächtnistraining unter Gleichgesinnten lässt sich die Leistungsfähigkeit des Gehirns erhalten und sogar steigern. Ohne Stress und mit Spaß sollen dabei die verschiedenen Funktionsbereiche des Gehirns trainiert werden.

Mehr Infos

Sa 16.09.17, 20.00 Uhr

Gasthaus "Zum Hieblwirt", Haggn bei Neukirchen

Niederbayerischer Tanzboden

Zum Tanz spielen eine bekannte Kapelle, sowie Gruppen des Fortbildungstages für Bläser am selben Tag in Straubing. Dieser Fortbildungstag steht unter dem Motto: "Landlerisch aufgspielt".

Seit mehr als 30 Jahren gibt es nun schon diesen Tanzboden und er fügt sich seit langem bestens in das Programm des internationalen Musikfestivals Bluval für Blasinstrumente ein. Bayerisch tanzen ist seit vielen Jahren längst nicht mehr nur Sache von Spezialisten in Tanzkreisen und Trachtenvereinen. Heute finden auch wieder viele tänzerische "Normalverbraucher" großen Spaß an Landler, Rheinländer, Schottisch oder Deutschem Dreher. Der "Niederbayerische Tanzboden" wird von der Bevölkerung gerne angenommen, weil sie weiß: Hier kann jeder mittanzen. Die Altersspanne reicht vom Teenager bis zur rüstigen Oma.

Mehr Infos

Sa 16.09.17, 10.00 - 16.00 Uhr

Treffpunkt Parkplatz Grandsberg

Wanderung zu sagenumworbenen Plätzen am Grandsberg und Hirschenstein

Einer der schönsten Wanderwege des Vorderen Bayerischen Waldes führt uns zu sagenumworbenen Plätzen, besonderen Gegebenheiten in der Pflanzenwelt, erzählt von historischen Entwicklungen, und nicht zuletzt sind es auch die wahren Geschichten und Erzählungen, die uns an diesem Tag fesseln werden.

Mehr Infos

Sa 23.09.17, 9.00 - 16.30 Uhr

Treffpunkt Dorfplatz Wiesenfelden

Pilgerwanderung: Von Stallwang nach Wiesenfelden

Unterwegs auf alten Pilger- und Wallfahrtswegen

Spiritueller wie zeitlicher Mittelpunkt dieser Etappe ist die Wallfahrtskirche Pilgramsberg. Diese Kirche war schon im 15. Jahrhundert Ziel von Wallfahrten, damals noch zur Hl. Ursula, seit 1839 dann zur "Gnadenmutter vom Pilgramsberg". Von dort öffnet sich auch ein herrlicher Ausblick über den Gäuboden. Der Tag beginnt in der Stallwanger Pfarrkirche, dessen Wurzeln bis in die Romanik reichen, und führt auf Waldwegen und über Wiesen nach Haunkenzell. Nach einer Pause geht es über den alten steilen Kreuzweg hinauf zum Pilgramsberg. Gestärkt durch Brotzeit und Mittagspause geht es auf fast ebenen Wald und Forstwegen zuerst durch ausgedehnte Wälder. Bei Kragenroth wird ausnahmsweise vom ausgeschilderten Jakobsweg abgewichen und der kleine Wallfahrtsort Heilbrunn besucht, bevor der Pilgertag wieder am Ausgangspunkt, in Wiesenfelden ankommt. Wegstrecke: ca. 17 km reine Gehzeit: ca. 5,5 Std.

Mehr Infos

Sa 07.10.17, 9.00 - 16.15 Uhr

In Wiesenfelden vor dem Rathaus/Kirche (am Beckenweiher)

Pilgerwanderung: Von Wiesenfelden nach Wörth/Donau

"Weg der Aufmerksamkeit"

Pilgern will mich - neben Anderem - ein wenig zur Ruhe bringen und mich aufmerksam machen für die Welt, in der wir leben. Dazu lädt ganz besonders die dritte Etappe ein: Weitgehend abseits von Straßen oder größeren Ortschaften gehen die Pilger zuerst auf bequemen fast ebenen Wegen durch die Wiesenfelder Hochebene mit sanften Wiesen, kleineren Waldstücken und einzelnen Höfen, und später dann lang durch den Waxenberger Forst sanft hinunter in die Donauebene, nur zweimal durch kurze Anstiege unterbrochen. Gezielte Impulse der Pilgerbegleiter wollen dabei die Aufmerksamkeit für die Natur anregen und Anstöße zum Weiterdenken geben. Am Ende weitet sich der Blick in die Donauebene mit dem Tagesziel, der gotischen Stadtpfarrkirche von Wörth a.d. Donau. Wegstrecke: ca. 15 km reine Gehzeit: ca. 4,5 Std.

Mehr Infos

Do 12.10.17, 20.00 Uhr

Gasthaus Falter, Chamerstr. 34 Straubing

Offenes Singen für Erwachsene

Singen ist gesund für Leib und Seele, ganz gleich ob in einer Chorgemeinschaft, in einer geselligen Runde, oder bei der Hausarbeit. Bei unseren Singabenden gibt es die Gelegenheit, Bekanntes und wieder neu Entdecktes aus dem reichen bayerischen Liedschatz aufzufrischen. Wer also gerne singt, ist zu diesen offenen bayerischen Singstunden herzlich eingeladen.

Mehr Infos

Do 16.11.17, 19.30 Uhr

Räume der türkisch-muslimischen Gemeinde

Die Rolle der Frau in der Religion

Ein weiterer Abend der Straubinger Religionsgespräche

An diesem Abend wollen die "Straubinger Religionsgespräche" einmal ein Thema aufgreifen, das eventuell mit einigen Vorurteilen, vielleicht sogar Vorverurteilungen besetzt ist: Die Rolle der Frau in der Religion. Alle drei Religionen - Judentum, Christentum und Islam sind in männerbestimmten Gesellschaften entstanden. Die Rollen und Aufgaben von Frau und Mann in der Religion unterscheiden sich in allen drei Religionen, auch wenn sich in westlichen Gesellschaften manches angeglichen hat. War das gut? Welchen Sinn und welchen Vorteil haben diese Unterschiede zwischen Mann und Frau in der Religion? Wie prägen sie Relgion und Gesellschaft? Was hat sich hier vielleicht auch verändert in den letzten Jahrzehnten. Wieder ein spannendes Thema der "Straubinger Religionsgespräche" das einen guten Beitrag dazu leisten kann, einander zu verstehen und sich gegenseitig zu schätzen.

Mehr Infos

Veranstaltungen der Pfarreien, der Abtei Windberg, Thurnhof und der Verbände

Fr 23.06.17, 17.30 Uhr - So 25.06.17, 13.00 Uhr

Abtei Windberg, Jugendbildungsstätte Windberg

Kontemplation und Bewegung

Stille Meditation - meditativer Tanz - Körpergebet

Mo 26.06.17, 19.30 - 21.00 Uhr

Abtei Windberg, Jugendbildungsstätte Windberg

Grundkurs: Einführung in das Alte Testament - Die Propheten 2

Sa 01.07.17, 9.00 - 16.00 Uhr

Abtei Windberg, Jugendbildungsstätte Windberg

Bibel-Intensiv-Tag

Das Alte Testament

Mo 03.07.17, 19.30 - 21.00 Uhr

Abtei Windberg, Jugendbildungsstätte Windberg

Grundkurs: Einführung in das Alte Testament - Die Propheten 3

Do 06.07.17, 19.00 Uhr

Marianische Männerkongregation Straubing, St. Michael

Maria und die Reformation

Straubing St. Michael u. St. Elisabeth

:

Straubing, St. Josef, Pfarr- und Jugendheim St. Josef, Von-Leistner-str. 26

Meditativer Tanz

Fr 07.07.17, 19.00 - 21.00 Uhr

Abtei Windberg, Jugendbildungsstätte Windberg

Das verlorene Schaf, Lk 15,1-10

Fr 07.07.17, 17.45 Uhr - So 09.07.17, 13.00 Uhr

Abtei Windberg, Jugendbildungsstätte Windberg

In den Farben deiner Weiblichkeit

So 09.07.17, 17.00 - 21.00 Uhr

Pfarrheim Parkstetten, Straubingerstr. 3

Meditatives Tanzen mit Br. George

Was mich bewegt, lässt mich leben

Mo 10.07.17, 19.30 - 21.00 Uhr

Abtei Windberg, Jugendbildungsstätte Windberg

Grundkurs: Einführung in das Alte Testament - Die Propheten 4

Mi 12.07.17, 13.00 Uhr

Straubing-Ittling, St. Johannes, Pfarrsaal St. Johannes Ittling

"Wo man singt, da lass dich ruhig nieder"

Mo 17.07.17, 19.30 - 21.00 Uhr

Abtei Windberg, Jugendbildungsstätte Windberg

Grundkurs: Einführung in das Alte Testament - Die Propheten 5

Di 18.07.17, 19.00 Uhr

Ascholtshausen, Unsere Liebe Frau, Gasthaus Bücherl, Mitterhaselbach

Rabenmütter tun ihr Bestes

Do 03.08.17 - Fr 04.08.17

Bogen, St. Florian

Bildungs- und Erlebnisfahrt in die Bodenseeregion Insel Mainau

Sa 05.08.17, 16.00 - 18.00 Uhr

Abtei Windberg, Jugendbildungsstätte Windberg

Heimische Bibelpflanzen

Sa 16.09.17

Allkofen (Expositur), St. Michael

Ausflug mit Führungen nach Berching